elan-MultiplikatorInnen-Fortbildung: Jugendmedienschutz heute

Wann: 02.03.2013, 09:30 – 17:00 Uhr

Wo: Wolfhagen, Wilhelm-Filchner-Schule

Inhalt:

Am 02. März 2013 veranstaltet das Projekt elan für elan-Multiplikatoren/-innen und interessierte Eltern eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema “Jugendmedienschutz heute“.

Die Veranstaltung fokussiert insbesondere die sensiblen Themen rund um Cybermobbing, Facebook sowie Kindersicherung für PC und Handy. An diesem Fortbildungstag werden geeignete Methoden, Werkzeuge und Instrumente zur Gestaltung des Jugendmedienschutzes vertiefend behandelt, mit Praxisbezug am PC vorgestellt und individuell geübt.

Referent: Herr Florian Borns (SicherDeinWeb)

9.30 – 9.45 Uhr Begrüßung / Vorstellungsrunde

9.45 – 11.00 Uhr Faszination Facebook

11.00 – 11.30 Uhr Facebook Fake-Account (Praxisübung)

11.30 – 11.45 Uhr Pause

11.45 – 12.45 Uhr Herausforderung Cybermobbing

12.45 – 13.00 Uhr Bedeutung für die Teilnehmer (Refexion / Diskussion)

13.00 – 14.00 Uhr Pause

14.00 – 15.00 Uhr Kindersicherung im PC und Handy

15.00 – 15.20 Uhr Wie viel Technik braucht der Jugendmedienschutz? (Gruppenarbeit)

15.20 – 15.45 Uhr Vortrag der Gruppenarbeitsergebnisse (Plenum)

15.45 – 16.00 Uhr Pause

16.00 – 16.30 Uhr Rolle des Handys / Smartphones für den Jugendschutz

16.30 – 16:45 Uhr Bedeutung für die Teilnehmer (Refexion / Metaplanwand)

16.45 17.00 Uhr Nächste Schritte & Weiterer Fortbildungsbedarf

17.00 Uhr: Ende

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kalender, Kindersicherung, Medienpädagogik, Neue Medien in Schulen, Sicherheit, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.