Web 2.0: Bloggen und Twittern für Unterricht und Lehre

Referenten: Ralph Müller, (studiumdigitale), Florian Borns (sicherdeinweb.de)

Inhalt:
Die beiden Web 2.0‐Workshops „Einsatz von Cloud‐Tools und Social Networks in der Lehre“ (s. S. 21) und „Bloggen und Twittern für Unterricht und Lehre“ widmen sich dem Einsatz sogenannter Web 2.0 Technologien für Bildungszwecke. Beide Workshops sind einzeln buchbar und werden durch Online‐Phasen begleitet, in denen die Teilnehmenden Gelegenheit haben, zusätzlich zur Präsenzveranstaltung Erfahrungen mit den verschiedenen Tools zu sammeln.
Inhalt des zweiten der beiden Web 2.0‐Workshops ist der Einsatz von Blogs und des Internetdienstes Twitter in Bildungsprozessen. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden eine grundlegende Einführung in eine Blog‐Software sowie in die Nutzung von Twitter. Anschließend werden Einsatzszenarien von Blogs und Twitter in Bildungsprozessen vorgestellt und diskutiert. Diese erstrecken sich z.B. für Blogs, die den Schwerpunkt des Workshops bilden, von Lerntagebüchern über die Zusammenarbeit in Projekten bis hin zu Dokumentationszwecken und der Gestaltung von Webauftritten. Twitter, das auch unter dem Begriff Microlearning auftaucht, dient dagegen eher dem kurzfristigen Austausch von Informationen zur Begleitung von Lernprozessen und der Unterstützung von Online‐Kooperationen.
Der Workshop gliedert sich in drei Phasen: Einer vorbereitenden Online‐Phase, in der sich die Teilnehmenden über die verwendeten Dienste informieren und sich    entsprechende    Zugänge    anlegen    können,    schließt    sich    die Präsenzveranstaltung an, die neben der Einführung in die beiden Tools die Vorstellung und Diskussion von Beispielen und Einsatzszenarien umfasst. Zum Ende der Präsenzphase entwickeln die Teilnehmenden eigene Arbeitsaufträge, die sie in der anschließenden Online‐Phase umsetzen. Diese Online‐Phase endet mit einem zweistündigen Online‐Kolloquium, in dem die Konzepte vorgestellt und ausgewertet werden.

Ort: Raum 130, AfE‐Turm, Senckenberganlage 15 (s. Wegbeschreibung S. 39)
Anmeldung: erforderlich unter: http://anmeldung.studiumdigitale.uni‐frankfurt.de/workshopreihe/
Veranstaltungs‐Nr.: IQ‐Nummer zur Zeit der Drucklegung noch nicht bekannt.
Zielgruppe: Am Einsatz Neuer Medien in der Lehre interessierte Hochschullehrende,
wissenschaftliche MitarbeiterInnen, DozentInnen und LehrerInnen.
Voraussetzungen: Grundlegende PC‐Kenntnisse, Internetnutzung, Bereitschaft zur Einrichtung eines individuellen Nutzerkontos auf den Diensten WordPress und Twitter. Headset für die Teilnahme am Online‐Kolloquium.
Termin:
Online‐Phase 1:    17.06.‐25.06.2013 / Arbeitsaufwand ca. 2 Zeitstunden
Präsenzworkshop:    26.06.2013 / Veranstaltungszeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Online‐Phase 2:    27.06.‐10.07.2013 Arbeitsaufwand ca. 4 Zeitstunden
Online‐Kolloquium:    10.07.2013 / Veranstaltungszeit: 16:00 – 17:30
Max. Teilnehmerzahl: 12
Materialien: Online‐Begleitung über die Lernplattform OLAT und in den beiden online Tools.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Digitale Rechtsfragen, Kalender, Medienpädagogik, Neue Medien in Schulen, Online-Strategien, Onlinekurse, Veranstaltung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.