„Handy-und Mobil-Apps aus Sicht von Jugendmedienschutz – Beratungshilfen

Das Hessische Kultusministerium hat in diesem Jahr hessenweit Lehrkräfte und weitere Pädagogen zu Jugendmedienschutzberater fortgebildet.
Im Rahmen der Fortbildungsreihe kam der Bedarf auf, noch intensiver auf das Thema Mobile Apps einzugehen.
Der Landeskoordinator des Jugendmedienschutz in Hessen, Rolf Schuhmann hat uns mit einer Fortbildung beauftragt.

Wer wird fortgebildet?

Ansprechparter für den Jugendmedienschutz an den staatliche Schulämtern, dies sind entweder Fachberater Medienbildung oder Schulpsychologinnen
Die Berater sollen durch die Fortbildung mehr Sicherheit bekommen, ihre Aufgabe auszufüllen.
Es geht nicht um Technisches, sondern um eine Übersicht, was Apps alles können, welchen Reiz und welche Risiken sie haben sowie um Beratungshilfen.

Wo? Frankfurt, Staatliches Schulamt B4.09, Stuttgarter Strasse

Wann? 9.4. 2014

Wie lang? 13-16 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Kalender, Sicherheit, Smartphone, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.